Sessions 2023
15.- 16. November 2023- Berlin

What Does Generative AI Mean for Marketing Analytics?

Sprecher*innen:

Jim Sterne

What Does Generative AI Mean for Marketing Analytics?

Track:

Summary:

Yes ChatGPT is cool. Yes, GPT4 and then 5 and then 6 are sending shockwaves around the world. But what does it mean for analytics in general and marketing analytics in particular? How about creating new insights and solutions that manual analysis can’t? How about improving accuracy, efficiency, and scalability? Jim starts with a description of Large Language Models that even your mother can understand and then dives into how Generative AI requires you to change of your thought processes, how Generative AI will empower your stakeholders, and what skills will be needed as we take the biggest technology leap since the advent of the Internet. 

Schluss mit den Tricksereien – warum unsere User Besseres verdient haben

Sprecher*innen:

Christian Ebernickel

Schluss mit den Tricksereien – warum unsere User Besseres verdient haben

Summary:

Consent Banner, GDPR und Tracking Preventions bedeuten Datenverluste und sind für Marketeers und Analysten ein Ärgernis. Doch sie nicht zum Spaß da, sondern dienen einem Zweck: Dem Datenschutz unser User.

Doch statt Datenschutz ernst zu nehmen, wird in Unternehmen häufig zuerst darüber nachgedacht, wie man Tracking Preventions und gesetzliche Regelungen zu seinen Gunsten auslegen kann. Das Ergebnis ist, dass wir uns allzu häufig in einem reaktiven Modus wiederfinden:
Die Tracking Prevention in Safari hat ein neues Feature? Wir überlegen uns etwas, um die Beschränkung zu umgehen.

Es droht eine neue Regelung zum Datenschutz? Wir loten Gestaltungsspielräume aus, um Daten in der gleichen Form weiter erfassen zu können.

Wir spielen ein Katz-und-Maus-Spiel, bei dem wir auf Dauer nicht gewinnen können, denn Dritte (Browserhersteller, Gesetzgeber und Gerichte) diktieren hier die Regeln.

Christian wird euch in dieser Session zeigen,

  • warum wir alle unsere Tracking-Setups neu denken müssen.
  • weshalb wir den Datenschutz nicht länger ignorieren dürfen, sondern er eine zentrale Anforderung an unsere Tracking-Setups sein muss.
  • welche technischen Möglichkeiten uns zur Verfügung stehen, wie zum Beispiel server-side GTM, Jentis, Snowplow und walker.js.

Aus der Session werdet ihr mitnehmen, wie ein zukunftsfähiges Tracking-Setup aussehen kann, und welche Schritte ihr jetzt unternehmen müsst.

In 3 Schritten zur Customer Data Platform

Sprecher*innen:

Jonas Rashedi

In 3 Schritten zur Customer Data Platform

Summary:

In dieser Session zeigt Jonas Rashedi, wir Ihr eine Customer Data Platform (CDP) erfolgreich in Euer Unternehmen integrieren und betreiben könnt, um datengesteuerte Entscheidungen zu treffen und eine personalisierte Kundenerfahrung zu schaffen. Ihr lernt grundlegende Schritte zur Implementierung einer CDP, einschließlich der Analyse und Strukturierung vorhandener Datenquellen sowie der Auswahl einer passenden CDP-Lösung. Entdeckt mit Jonas bewährte Methoden für die Datenerfassung, -integration und -aktualisierung sowie wichtige Aspekte des Datenschutzes und der Sicherheit.

Sie hören dir nicht richtig zu? Zum Analyticserfolg mit Data Storytelling

Sprecher*innen:

Dr. Julia Zukrigl

Sie hören dir nicht richtig zu? Zum Analyticserfolg mit Data Storytelling

Summary:

Die Neurowissenschaften bestätigen: Unser Gehirn ist nicht dafür gemacht, Daten und Zahlen zu verarbeiten. Deshalb fällt es unseren Entscheider:innen oft schwer, sich für unsere Analyticsprojekte zu begeistern und Maßnahmen daraus umzusetzen. Gehirngerechte Datenkommunikation erzeugt Bilder im Kopf (nicht auf Dashboards) und macht so Daten leicht verdaulich. Julia zeigt, wie du mithilfe von Data Storytelling deine Zuhörer von deinem Analyticsprojekt und den Ergebnissen daraus überzeugen kannst und gibt dir einfache Kommunikationshacks in die Hand, die du gleich umsetzen kannst.

Navigating Consent Banners: Optimizing Customer Experience and Data Compliance in Marketing

Navigating Consent Banners: Optimizing Customer Experience and Data Compliance in Marketing

Summary:

Consent Banner on websites turned into a crucial customer decision point on what data and approaches for Marketing & Analytics can be used by organisations. Beyond acceptance rate, our biggest challenge turned out that across websites between 51% and 76% of users did not interact with the banner at all – having a negative impact on User Experience (“letter box” usage) and 1st Party Data Consent. In this presentation, Nina and Michael will share their journey of consent optimization while improving customer experience and ensuring data protection compliance. They will share insights from differences across audiences, experiments to improve UX, and the effectiveness of driving consented traffic to the websites.

Blue pill or Red pill? Matrix of Best (and worst) Practice in Customer Targeting

Sprecher*innen:

Filip Vitek, flaconi

Sprecher*innen:

Filip Vitek

Blue pill or Red pill? Matrix of Best (and worst) Practice in Customer Targeting

Summary:

In many organizations, generating customer features (by data team) is often separated from using them in targeting (by CRM/Marketing). That often results in wrong customer dimensions being used or real gems being missed out. What are the best customer dimensions proven to win in targeting? How many customer parameters should you have? What are the deadliest mistakes in targeting customers? To all those questions (and few more) we find answers together.

Lean CDP – how to kickstart your CDP Project in your organisation

Sprecher*innen:

Patrick Hegnauer

Lean CDP – how to kickstart your CDP Project in your organisation

Summary:

Join us for an insightful presentation on implementing a Customer Data Platform (CDP) within an organization. Discover critical steps in the „pre-CDP“ stage, navigate stakeholder expectations, and learn how to effectively communicate what a CDP is and what it isn’t. Our journey embraced lean methodology, starting from scratch, building an MVP, and transitioning to a use-case-based approach. We’ll emphasize the importance of assembling the right team at the right time and share our process for generating CDP use case ideas through an idea backlog as well as a canvas which can be used organizational-wide to drive your CDP-Project.

Tracking the ATL (Above The Line) game or why you shouldn’t neglect the longterm impact of branding channels

Tracking the ATL (Above The Line) game or why you shouldn’t neglect the longterm impact of branding channels

Summary:

While a lot of marketers have being playing the ATL game for a long time and

instinctively know its value, we as analysts struggle to measure its business impact
at the same level as online channels. Their direct impact on topline KPIs is very
limited, brand lift studies are usually too spotty, and long-term planning makes it
hard to run any experimentation or isolating tests.
Ranging from undervaluing the importance of brand marketing to being unable to
accurately attribute business results to marketing channels, some companies
(especially digital natives) fall short on this and undermine their understanding and
growth potential.
In this session, we want to cover some solutions which can be leveraged, and how to tailor them for specific business needs to avoid attribution blindness:
1- refining Marketing Effect Models to account for long-term brand effect
2- coming up with creative metrics that reflect ATL channels’ impact, including
search, traffic footfall, etc.

Data Literacy – 0,8 Gründe, warum ihr euch Analytics eigentlich sparen könnt

Data Literacy – 0,8 Gründe, warum ihr euch Analytics eigentlich sparen könnt

Summary:

Datenerhebung ist niemals kostenlos, aber oft umsonst. Datenprojekte scheitern selten am Budget, manchmal an der Datenqualität, aber vor allem daran, dass die Daten nicht genutzt werden können. Nahezu 80% aller erhobenen Daten werden laut Statistiken nicht genutzt. Unzureichende Data Literacy – Datenkompetenz im weitesten Sinne – avanciert dabei immer mehr zum Hauptgrund und geht nahtlos in die fehlende, aber immer wichtiger werdende AI-Literacy über. Ramona Greiner und Matthias Böck zeigen in dieser Session anhand konkreter Praxisbeispiele, wie man in 6 Schritten eine Datenkultur entwickelt, bei der die Daten nicht nur zum teuren Selbstzweck gesammelt, sondern aktiv und mehrwertstiftend genutzt werden. Dies führt zu besseren, ethischeren und wirklich datengetriebenen Entscheidungen – sowohl in Analytics-Projekten wie auch beim Einsatz Künstlicher Intelligenz.

Data Warehouse Native Analytics – Fad or Future

Sprecher*innen:

Adam Greco, Amplitude

Sprecher*innen:

Adam Greco

Data Warehouse Native Analytics – Fad or Future

Summary:

Many organizations believe that the old way of doing digital analytics will go away and be replaced by data warehouse native analytics solutions. Will this be the next iteration of digital analytics or simply a passing fad. In this session, Adam Greco will explain what data warehouse native analytics is and its pros and cons..

Die optimale Dateninfrastruktur für den Einstieg in die Künstliche Intelligenz

Sprecher*innen:

Tobias Kräft, DEPT®

Sprecher*innen:

Tobias Kräft

Die optimale Dateninfrastruktur für den Einstieg in die Künstliche Intelligenz

Summary:

Die Anwendungsfälle für den Einsatz von KI im digitalen Marketing erstrecken sich über den gesamten Marketing-Prozess. KI hilft uns schon seit geraumer Zeit Zielgruppendaten zu generieren und auszuwerten. Durch die Entwicklungen in der generativen KI können diese Erkenntnisse jetzt noch besser genutzt werden um die Endkunden individuell und personalisiert anzusprechen. Darüber hinaus entstehen immer neue Anwendungen, die die Aufmerksamkeit unserer Zielgruppe gewinnen können.

Die Grundvoraussetzungen dafür im Hinblick auf die Dateninfratstruktur zu erfüllen, sind einfacher zu erreichen, als häufig vermutet. Insbesondere Plattformen wie die Google Cloud können effizient genutzt werden um einen schnellen und effektiven Start in die Welt der Künstlichen Intelligenz zu ermöglichen. Wie? Das wird Tobias Kräft in dieser Session aufzeigen.

Data Science trifft auf Design Thinking: Datenbasiertes Clustering unserer Gastronomiekunden – Ein handlungsorientierter Ansatz zur kundenorientierten Ansprache

Data Science trifft auf Design Thinking: Datenbasiertes Clustering unserer Gastronomiekunden – Ein handlungsorientierter Ansatz zur kundenorientierten Ansprache

Summary:

Schon in der Vergangenheit haben Tina & Stefanie ihre Kunden auf Basis von Daten geclustert, aber bisher mit mäßigem Erfolg. Sie mussten sich daher zu Anfang des Projektes kritischen Fragen stellen: Brauchen wir das wirklich, wir wissen doch alles über unsere Kunden? Was soll uns das an Mehrwert bringen? Und was machen wir anders als unsere Vorgänger, deren Projekte eingestellt wurden? Tina & Stefanie geben einen Einblick in ihre innovative Vorgehensweise, die auf der Kombination aus klassischer Datenmodellierung und Methoden des Design Thinking basiert.

Sie zeigen euch, wie sie mit einem klaren Fokus auf die Bedürfnisse ihrer Kunden das Thema Kundenclustering auf ein neues Level gehoben haben.

Impact verstehen: Wie und Warum uns Treiberbäume zu besseren Marketern machen!

Impact verstehen: Wie und Warum uns Treiberbäume zu besseren Marketern machen!

Summary:

Im Marketing streben wir ständig danach, unsere Ressourcen effektiver und effizienter einzusetzen. Wo soll unser Budget hin, welcher Kanal lohnt sich, welche Kundengruppen sollten wir reaktivieren?

In der datengetriebenen Welt von heute kann es jedoch eine echte Herausforderung sein, den Überblick zu behalten und passende Entscheidung zu treffen.

Hier kommen Treiberbäume ins Spiel – eines der ältesten und bewährtesten Analysetools.

In dieser Session bespricht Philipp Loringhoven, wie Treiberbäume uns dabei helfen, das Potenzial unseres Marketings voll auszuschöpfen. Wir diskutieren die Vorteile und Herausforderungen bei der Implementierung und besprechen, wie sie unsere Entscheidungsprozesse im Marketing unterstützen.

Decision Science: Making Better Decisions with an Easy 5-Step Process

Sprecher*innen:

Matthew Brandt, Well

Sprecher*innen:

Matthew Brandt

Decision Science: Making Better Decisions with an Easy 5-Step Process

Summary:

Most organisations aim to be “data-driven” but never truly question the purpose of why data is collected in the first place: to make better decisions. However, how do we know what a good decision looks like and how can we be certain? Discover the significance of developing research questions through data exploration and cleansing, and witness the magic of collaborative rapid iterations with stakeholders instead of week- or month-long back and forth antics. Learn to measure decision impact through experimentation and tracking key metrics, empowering you to have the best possible outcome. Unlock the secrets to confident decision-making. Join us for an insightful journey through a powerful 5-Step process named Prime Route, with concrete examples and most importantly, interctive From framing data within relevant contexts to uncovering hidden insights through the „5x WHY“ technique, Matthew will guide you towards making informed choices.

Breaking Barriers, Driving Success: Unleashing the Power of Cross-Functional Insights

Sprecher*innen:

Simon Pilkowski

Breaking Barriers, Driving Success: Unleashing the Power of Cross-Functional Insights

Summary:

Join Simon for an insightful keynote that highlights the immense value of cross-functional collaboration in generating impactful insights. Discover the significance of breaking down organizational silos and fostering collaboration between departments such as marketing, data science, IT, and finance. Explore real-world case studies and gain actionable strategies to implement a cross-functional analytics framework within your organization. Unlock the power of diverse perspectives, enhance decision-making processes, and elevate customer experiences. Don’t miss this opportunity to break barriers, drive success, and unleash the full potential of your organization through the transformative potential of cross-functional insights. Embrace collaboration and propel your organization to new heights in the data-driven digital era.

Mut zur Lücke oder Multi-Touch-Dilemma: Von konventionellen Ansätzen der MTA zu innovativen Methoden

Sprecher*innen:

Sarah Richter

Mut zur Lücke oder Multi-Touch-Dilemma: Von konventionellen Ansätzen der MTA zu innovativen Methoden

Summary:

Der Nutzen traditioneller Multi-Touch-Attributionsmodelle steht zunehmend unter Beschuss. Die nur noch mangelhafte Messbarkeit von nutzerbezogenen Marketingkontakten erfordert ein Umdenken und verlangt nach neuen Methoden. In diesem Vortrag wollen wir uns insbesondere Ansätzen widmen, wie Inkrementalitäts-Tests, Modellierung auf Basis von CLV und Nutzerverhalten sowie der traditionellen Marketingmix-Modellierung in der digitalen, leichtgewichtigen Variante, um echte und zukunftssichere Alternativen zur Bewertung von digitalen Marketingkanälen aufzuzeigen.

Entwicklung eines Geschäftsmodell-spezifischen und handlungsorientierten Kundenwerts

Entwicklung eines Geschäftsmodell-spezifischen und handlungsorientierten Kundenwerts

Summary:

Das Customer Lifecycle Team von XING hat erkannt, dass ein klassischer Ansatz zur Bewertung von Umsatzänderungen und Kosten, um den Customer Value zu ermitteln, nicht ausreichend ist. Aus diesem Grund hat das Team eine innovative und geschäftsmodellspezifische Methode entwickelt, um den Wert eines Nutzers genauer zu bestimmen. Ihr Ansatz berücksichtigt verschiedene Faktoren wie das individuelle Profil des Nutzers, seine Aktivitäten auf der Plattform und auch die Marktbedingungen.

Um diesen neuen Ansatz effektiv anwenden zu können, kommen simulationsbasierte Instrumente zum Einsatz. Diese ermöglichen es, verschiedene Szenarien und strategische Entscheidungen zu modellieren, um ihre Auswirkungen auf den Nutzerwert zu analysieren. Die Verwendung dieser Instrumente liefert wertvolle Einblicke in die langfristige Kundenbindung und ermöglicht die Ableitung maßgeschneiderter Handlungsstrategien zur Steigerung des Wertes und der Rentabilität der Plattform.

In dieser Session zeigen Jana Seeger und Dr. Stefanie Seifert, wie dieser innovative Ansatz einen bedeutenden Beitrag zur langfristigen Erfolgssicherung der Plattform leisten kann.

Newsletter Fundiertes Wissen ist die Basis für alles! Melden dich für den Newsletter an und erhalten Sie:
  • 10% Rabatt auf Ihr erstes Ticket
  • Einblicke, Interviews, Tipps, Neuigkeiten und vieles mehr
  • Erinnerungen an Preissenkungen